Noctua äußert sich zur AM5-Kompatibilität der eigenen Kühler - Hardwareluxx

2022-09-24 10:08:29 By : Mr. Billy Ba

{{texts.summary}} {{#options.result.rssIcon}} RSS {{/options.result.rssIcon}}

{{#_source.additionalFields}} {{#title}} {{{label}}} {{{title}}} {{/title}} {{/_source.additionalFields}}

Wenn ein neuer CPU-Sockel ansteht, stellt sich die Frage, ob vorhandene Kühler weitergenutzt werden können. Noctua hat diese Frage mit Blick auf AMD AM5 jetzt für die meisten eigenen Kühler bestätigt - wenn auch mit kleinen Einschränkungen. 

Zu den Kühlerherstellern, die sich bereits ausführlich zur AM5-Kompatibilität ihrer Produkte geäußert haben, gehört auch EKWB. Für die EKWB-Produkte gilt, dass vor allem die AiO-Kühlungen bereits zu AM5 kompatibel sind, für viele Wasserkühler aber neue Abstands-Hülsen nötig werden. 

Bei Noctua stellt sich die Lage für Nutzer meist noch einfacher dar. Man hat offiziell bestätigt, dass bis auf zwei Ausnahmen sämtliche AM4-kompatiblen Noctua Kühler und Montage-Sets auch zu AM5 kompatibel sind. Die Ausnahme sind der NH-L9a-AM4 und das NM-AM4-L9aL9i-Montageset. Dafür wird Noctua ab Ende Oktober kostenlos das NM-AM5-L9aL9i Montageset anbieten. Selbst für Besitzer älterer Noctua-Kühler ohne AM4-Unterstützung soll es noch kostenlose AM5-Upgrade-Kits geben. Diese bisher als NM-AM4 und NM-AM4-UxS bezeichneten Montagekits werden als NM-AM5/4-MP83 (für Kühler mit 83-mm-Montageabstand) und als NM-AM5/4-MP78 (für Kühler mit 78-mm-Montageabstand) umbenannt.

Hintergrund der Kompatitibilitätsfrage ist, dass die Noctua AM4-Montagesysteme (mit angesprochener Ausnahme) mit den Gewinden der AMD AM4-Backplate verschraubt werden und diese Gewinde bei AM5 identisch sind. Nur bei NH-L9a-AM4 und NM-AM4-L9aL9i wird auf AM4 die Standard-Backplate gegen eine angepasste Backplate ausgetauscht - das ist bei AM5 aber nicht vorgesehen. Das neue NM-AM5-L9aL9i Montage-Set wird aber die Montage von NH-L9a, NH-L9a-AM4 und NH-L9i auf AM5 möglich machen. Vom NH-L9a ist zudem eine neue Version geplant, die ab Werk AM5-kompatibel ist. Sie soll im ersten Quartal 2023 verfügbar werden. Der auf die LGA17xx-Plattform ausgelegte NH-L9i-17xx bleibt hingegen inkompatibel. 

Wer ein kostenloses Montageset beziehen möchte, benötigt einen Kaufbeleg eines berechtigten Noctua-Kühlers und eines AM5/4-Mainboards bzw. einer AM5/4-CPU. Alternativ werden die Sets gegen eine Servicegebühr von 7,90 Euro auch über Amazon und andere Händler angeboten werden. 

Weitere Informationen zur AM5-Kompatibilität - einschließlich weiterführender Links - gibt es direkt bei Noctua. 

Mit den neuen Core-Prozessoren der 12. Generation (Alder Lake) führt Intel auch einen neuen Sockel ein. Weil die Lochabstände bei diesem Sockel LGA1700 anders als bei bisherigen Sockeln ausfallen, wird damit gleich auch neues Montagematerial für Kühler nötig. Wir wollen deshalb... [mehr]

Mit den neuen Light Wings hat be quiet! seine ersten eigenen A-RGB-Lüfter vorgestellt. Wir haben aber natürlich nicht nur die Beleuchtung begutachtet, sondern Light Wings 120mm PWM high-speed und Light Wings 140mm PWM auch durch unseren Lüfter-Testparcours... [mehr]

Die ASUS ROG Ryujin II 360 ist eine der extremsten AiO-Kühlungen am Markt. So bietet sie ein großes 3,5-Zoll-LCD, das Systeminformationen, individuelle Bilder und Animationen anzeigen kann und wird mit hochwertigen Noctua-Lüftern ausgeliefert. Eine Asetek-Pumpe der siebten... [mehr]

Die iCUE H170i Elite LCD setzt sich ab sofort an die Spitze der Corsair-AiO-Kühlungen. Sie kombiniert nicht nur einen mächtigen 420-mm-Radiator mit drei A-RGB-Lüftern sondern bietet außerdem ein IPS-Display auf dem Pumpendeckel. Es kann sowohl praktische Statusinformationen als auch... [mehr]

Die High-End-Lüfter von be quiet! gibt es nun in vierter Generation. Die Silent Wings 4 sollen sowohl leise als auch besonders leistungsstark arbeiten können. Wir haben zum Start sowohl die Silent Wings 4 in den high-speed-Ausführungen als auch die Top-Modelle Silent Wings Pro 4 120mm PWM und... [mehr]

Mit den kommenden Non-K-Modellen der Alder-Lake-Prozessoren deutete sich eine Überarbeitung des Boxed-Kühlers an. Twitterer @momomo_us hat nun ein erstes hochauflösendes Foto gefunden und veröffentlicht. Videocardz hat ebenfalls eine hochauflösende Version des Bildes... [mehr]

Hardwareluxx runs on Synology FlashStation & Kingston SSDnow! DC400